AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien (das gilt auch für telefonische Partner- oder Kundenaquise) wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.


Allgemeines

Hier sind die Allgemeine Geschäftsbedingungen. Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen

1. Allgemeines Aufträge über Ersatzteillieferungen werden ausschließlich zu den nachstehenden Bedingungen ausgeführt. Ergänzend gelten für Wiederverkäufer unsere Verkaufs- und Lieferbedingungen für Hausgeräte entsprechend, die -falls nicht bekannt- unter oben genannter Adresse angefordert werden können. Abweichende und/oder ergänzende Bedingungen des Bestellers, die wir nicht ausdrücklich schriftlich anerkennen, sind für uns unverbindlich, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen. Aufträge gelten erst dann als angenommen, wenn sie von uns bestätigt worden sind, oder Lieferung erfolgt ist.

2. Lieferungen die bestellten Ersatzteile werden in Originalausführung nach dem jeweils aktuellen technischen Stand geliefert. Geringfügige Änderungen, die den Verwendungszweck nicht beeinträchtigen, sind vorbehalten. Der Versand der bestellten Teile erfolgt in der Regel an dem der Bestellung folgenden Arbeitstag. Sollte ein bestelltes Teil im Ausnahmefall nicht lieferbar sein, so werden wir den Besteller über die voraussichtliche Verfügbarkeit informieren.

3. Preise / Versand Es gelten die am Tage der Lieferung aktuellen Preise. Fracht, Porto und Verpackungskosten werden entsprechend der von uns gewählten Versandart je nach Umfang der Sendung berechnet. Ab Fr. 150.- Einkaufsbetrag werden keine Versandkosten erhoben.

4. Zahlungsbedingungen – Eigentumsvorbehalt Zahlungen sind bei Erhalt der Rechnung nach 10 Tagen fällig. Spätestens innerhalb von 10 Tagen nach Fälligkeit und Zugang der Rechnung tritt Verzug ein, mit der Folge, dass der gesetzliche Zinssatz zu zahlen ist. Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

5. Gewährleistung Wir leisten Gewähr für die Fehlerfreiheit entsprechend dem jeweiligen Stand der Technik.

Die Gewährleistungsfrist für Ersatzteile beträgt 6 Monaten ab Lieferung und gilt für Wiederverkäufer, im Übrigen gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist. Voraussetzung der Gewährleistung ist, dass - bei Einsatz der gelieferten Ersatzteile im Rahmen einer Reparatur - diese von einem Fachmann - entsprechend den VDE / DVGW-Richtlinien - vorgenommen wurde, es sei denn, dass die Reparaturleistung nicht ursächlich für den Fehler gewesen ist. Änderungen in der Konstruktion oder Ausführung, die weder die Funktionstüchtigkeit noch den Wert der Ware beeinträchtigen, stellen keinen Fehler dar. Ist die Ware fehlerhaft, so sind wir verpflichtet, den Mangel in angemessener Frist unentgeltlich nach unserer Wahl entweder durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung zu beheben. Schlägt die Nachbesserung oder Ersatzlieferung fehl, kann der Besteller Minderung verlangen, oder vom Vertrag zurücktreten. Weitere Gewährleistungsansprüche des Bestellers sind ausgeschlossen. Ziffer 6 bleibt hiervon unberührt. Bei wesentlichen Verschlechterungen behalten wir uns ausdrücklich vor, Ersatz zu verlangen. Auch der Wert der Gebrauchsüberlassung ist zu vergüten. Dies kann in der Regel zur Verpflichtung zur Zahlung des vollen Kaufpreises führen. Die Rücksendekosten bei einer Bestellung bis zu 60 Fr. sind vom Kunden zu tragen. Nach Eingang des Widerrufes und der Ware werden wir den Kaufpreis binnen einer Bearbeitungsfrist von 3 Werktagen per Banküberweisung zurückerstatten. Folgendes ist bei einem Widerruf ab 60.10 Fr. zu beachten. Bitte bei Rücksendung eine Rechnungskopie der Ware beilegen

6. Sonstige Haftung Schadenersatzansprüche des Bestellers, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit z.B. nach dem Produkthaftungsgesetz oder in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit, für Körperschäden oder der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadensersatz für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt, oder für Körperschäden gehaftet wird. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Bestellers ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

7. Bestellungen unter Fr. 30.00 Bestellwert werden aus arbeitstechnischen Gründen nicht verschickt.
Wenn Sie das trotzdem wünschen, so wird Ihnen ein Kleinmengenzuschlag von Fr. 20.00 verrechnet.

8. Reklamationen sind innert 10 Tagen nach Erhalt der Ware zu erfolgen.

9. Gerichtsstand ist - sofern der Besteller Vollkaufmann ist - nach unserer Wahl Reiden.